Aufruhr 1225

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufruhr 1225

      Hallo Leute,

      wollen wir gemeinsam zu der Ausstellung "Aufruhr 1225" in Herne?
      Wer hat grundsätzlich Lust dazu?

      Herzlich Willkommen im Ruhrgebiet des 13. Jahrhunderts!

      Vom 27.2. bis 28.11.2010 präsentiert das LWL-Museum für Archäologie in Herne die größte Mittelalterausstellung, die es jemals im Ruhrgebiet gegeben hat. Auf den Spuren eines historischen Kriminalfalles entrollt sich in spannenden Inszenierungen die Geschichte des Ruhrgebietes im Mittelalter. Am Leben und Sterben des Erzbischofs Engelbert von Köln und seines Kontrahenten Friedrich von Isenberg erzählt die Ausstellung von Mord und Fehde, Macht und Niederlagen, Raubrittern und Edelmännern.


      Von einem schicksalsträchtigen Mord im Jahre 1225 bis hin zur letzten großen Ritterschlacht zeigt die Großausstellung das mittelalterliche Leben im Ruhrgebiet. Von der Geburt bis zur Grablege, von der Heiratspolitik bis zur Hinrichtung können Sie das Mittelalter in spannenden Inszenierungen hautnah erleben.
      Neben „Klassikern“ wie Waffen und Rüstungen, goldenen Reliqiuaren oder Kochgeschirr entdecken Sie auch die kuriosen und unbekannten Seiten dieser Epoche. Was machten beispielsweise die Knochen des ermordeten Erzbischofes auf der Hochzeitstafel des Königs? Warum galten Hände eines Gehenkten als Talisman? Waren die Schreibstuben deutscher Klöster auch Fälscherwerkstätten?
      Über 1000 Exponate aus dem In- und Ausland, ein separater Ausstellungsbereich mit Objekten zum Anfassen und Ausprobieren, viele Events, Workshops, Führungen und Mittelaltermärkte machen die Ausstellung zu einem der größten Erlebnisse der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010!
      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
      Balduin vom Dunkelsee, Herold des Ankoragahnischen Imperiums,
      Gewinner des Bogenschützenturniers in Mythodea,
      mit dem Leitspruch:
      "Honni soit qui mal y pense"
    • Ähhh,
      mal ne Frage, habt ihr schon vielleicht ein Termin im HInterkopf?

      weil es ist immer schwierig kurzfristig in meinem Beruf was zu planen.Wäre schön, wenn da was Konkretes kommt, damit ich mir falls es ein Arbeitstag sein sollte, mir noch versuche kann frei zu nehmen.
    • Aufruhr 1225 ~ 15./16. Mai

      Hallo zusammen,

      wenn ich das richtig im Kopf habe, sind wir am 15. Mai auf einer Hochzeit, aber der 16. würde gehen.

      liebe Grüße
      Marlitha
      Týra Fleischweber
      ~ Heilerin aus Frosttal - Mitglied im "Ring der Heiler"

      Marlitha d'Este
      ~ Hofschneiderin und Hofdame der Herzogin von Axtfels
      Edeldame zu AnkoraGahn

      Gret vom Wichelkusen
      ~ Köchin der Dame (Doña) Cecilia Isabella Catherina de Salvarroyo y MonteLeon, Baronese de Tarragona y Marquesa de MonteLeo

      Elisabetha Sybille Alrauna von Schwanendorf-Schwechtingen
      Precurator Imperialis Arcae et praepositus annonae
    • Aufruhr 1225 ~ Terminfindung

      Aidan schrieb:

      Ich schlag jetzt einfach mal ein Wochenende eher oder eines später vor:
      7./8. Mai oder 21. / 22. Mai

      08./09. Mai - würde bei uns gehen.
      22./23. Mai - bereits verplant (Pfingsten)

      liebe Grüße
      Marlitha
      Týra Fleischweber
      ~ Heilerin aus Frosttal - Mitglied im "Ring der Heiler"

      Marlitha d'Este
      ~ Hofschneiderin und Hofdame der Herzogin von Axtfels
      Edeldame zu AnkoraGahn

      Gret vom Wichelkusen
      ~ Köchin der Dame (Doña) Cecilia Isabella Catherina de Salvarroyo y MonteLeon, Baronese de Tarragona y Marquesa de MonteLeo

      Elisabetha Sybille Alrauna von Schwanendorf-Schwechtingen
      Precurator Imperialis Arcae et praepositus annonae
    • Wees ik doch, Frostie ;)

      Ist halt nur immer erstaunlich, wieviele Termine egal für was dann sind, wenn wir nich können (Taverne, Larpies, Kino, jetzt das hier)...

      *schnüff*

      Wie gesagt, viel Spaß, wir gehen dann wahrscheinlich zu Zweit am Pfingsten, wer sonst noch die anderen Termine nicht so gut kann, ist herzlich eingeladen dann auch mitzukommen.

      Gruß, Alex
    • Sonderveranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:

      lwl.org/aufruhr1225-download/p…altungskalender1.2010.pdf

      Mittelalter Küche:

      Fernab von den Klischees sogenannter „Mittelalterkochbücher“ beschäftigt sich dieser Workshop damit, wie man im Mittelalter tatsächlich kochte. Die Teilnehmer bereiten aus archäologisch und in Schriftquellen nachgewiesenen Zutaten ein Menü aus mehreren Gängen zu, wie es für das einfache Volk, aber wohl auch für die meisten Adligen nur zu hohen Festtagen auf den Tisch kam. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei der Umgang mit den unterschiedlichsten Kräutern, die unsere Vorfahren nutzten, und die auch heute noch in unserer Umgebung zu finden sind. Gekocht wird mit historischen Techniken am offenen Feuer. Das Ergebnis dieser besonderen Küchenarbeit verzehren die Teilnehmer abschließend gemeinsam an der mittelalterlichen Tafel.

      Altersstufen: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
      Kosten: 45 Euro pro Person inklusive Material, Museumseintritt und Lebensmittelumlage
      Termin: 25. April, 11 bis 18 Uhr

      Schmieden für Anfänger

      Der zweitägige Workshop macht die Teilnehmer mit den theoretischen Grundlagen der Metallverarbeitung in Geschichte und Gegenwart vertraut. Im Mittelpunkt steht aber das Erlernen und die praktische Anwendung der Schmiedetechniken an der Esse. Unter fachmännischer Anleitung fertigen die Teilnehmer einen Kesselhaken, eine Ringfibel, einen Feuerstahl und eine Messerklinge. Dabei kommen bei jedem Werkstück neue Techniken zum Einsatz, sodass im Laufe des Workshops immer anspruchsvollere Stücke gefertigt werden können. Ob neben den oben genannten noch weitere Objekte nach Wunsch hergestellt werden, hängt vom Geschick der einzelnen Teilnehmer ab.

      Altersstufen: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
      Kosten: 100 Euro pro Person inklusive Material und Museumseintritt
      Termin: Teil I: 23. Mai, und Teil II: 24. Mai, jeweils 11 bis 18 Uhr
      Týra Fleischweber
      ~ Heilerin aus Frosttal - Mitglied im "Ring der Heiler"

      Marlitha d'Este
      ~ Hofschneiderin und Hofdame der Herzogin von Axtfels
      Edeldame zu AnkoraGahn

      Gret vom Wichelkusen
      ~ Köchin der Dame (Doña) Cecilia Isabella Catherina de Salvarroyo y MonteLeon, Baronese de Tarragona y Marquesa de MonteLeo

      Elisabetha Sybille Alrauna von Schwanendorf-Schwechtingen
      Precurator Imperialis Arcae et praepositus annonae